Prüfungen mit mehr als 151 Teilnehmern

Das E-Examination Center (EEC) bietet 151 mit PCs ausgestatteten Arbeitsplätzen. Prüfungen mit mehr als 151 Teilnehmer müssen in mehreren nacheinander folgenden Durchgängen durchgeführt werden. Die logistische Einteilung und Planung der Durchführungen übernehmen wir für Sie, möchten Sie aber bitten, dass Ihre Studierenden eine zusätzliche Anmeldung in LMS Blackboard durchführen (siehe Blackboard Anmeldung).

Das bedeutet konkret, dass die Studierenden in mehreren vorher eingeteilten Gruppen und zeitlich versetzt die Prüfung schreiben. Als Konsequenz müssen unterschiedliche Klausurvarianten erstellt werden, um eventuelle Absprachen zwischen den Teilnehmern zu unterbinden.

 

Beispiel:

In Ihrem Modul sind laut Campus-Management-System 390 Teilnehmer zur Prüfung angemeldet. Die zusätzliche Anmeldung via Blackboard ergibt, dass 250 Teilnehmer auch wirklich an der Prüfung teilnehmen wollen.

Die logistische Planung wird von uns daraufhin auf 250 Teilnehmer + 15% Fehlertoleranz durchgeführt = 288 Teilnehmer. Unsere logistische Planung wird daraufhin auf zwei Durchgänge ausgerichtet, da uns für zwei Durchgänge 2 x 151 Plätze = maximal 302 Plätze zur Verfügung stehen.

Dies bedeutet für Sie, dass Sie nur zwei statt drei Prüfungsversionen erstellen müssen und Sie und Ihre Aufsichtspersonen nicht in drei Durchgängen die Prüfungsteilnehmer beaufsichtigen müssen, sondern nur in zwei Durchgängen.